Die Frage nach dem Warum? – Wettbewerbe in der Kreativwirtschaft

Wettbewerbe sind für Institutionen und Unternehmen ein beliebtes Hilfsmittel ihrer sozialen Verantwortung nachzukommen und einen zuvor festgelegten Teilnehmerkreis gezielt zu fördern. Demnach überrascht es nicht, dass vor allem auch im Kontext von Förderprogrammen der Kreativwirtschaft Wettbewerbe initiiert werden: hier sind beispielsweise auf Bundesebene  Die Kultur- und Kreativpiloten, aber auch in einem regionalen Kontext CREATIVE.NRW zu nennen. Doch was genau erhoffen sich die Organisatoren und was bringen Wettbewerbe dir als Teilnehmer?

Wettbewerbe fokussieren Ideen

Jede Wettbewerbsteilnahme beginnt mit dem bewussten Entschluss, sich anzumelden. Ob über ein Online-Formular oder ganz klassisch per Post: Als Teilnehmer konfrontierst du deine Idee(n) mit den Vorgaben und Fragen der Initiatoren. Du überlegst dir, wie du deine Gedanken bestmöglichst verkaufst und welche Reihenfolge sinnvoll ist, damit auch Außenstehende dem Ganzen folgen können und im besten Fall sogar von deinem Tatendrang angesteckt werden. Hierdurch erfolgt eine (im besten Fall auch selbstkritische) Bewusstmachung, die Schwerpunkte setzt und somit indirekt an der Fokussierung der Idee mitarbeitet.

Wettbewerbe stärken die eigene Position

Eine sichere und klare Positionierung auf dem Markt zu haben, ist für Selbstständige ein wichtiger Erfolgsfaktor. Hierbei ist es wichtig, dass jede Geschäftsidee auch mit Blick auf die Konkurrenz überzeugt. Wie der Name es schon sagt: Wettbewerbe bieten ein geschütztes Umfeld, in dem man die eigenen Fähigkeiten, auch im direkten Vergleich zur Konkurrenz erproben und weiterentwickeln kann.

Wettbewerbe schaffen neue Konstellationen

Als Teilnehmer an einem Wettbewerb ist man niemals alleine: du findest dich zu unterschiedlichsten Gelegenheiten im Kreise von anderen Kreativen und somit von Gleichgesinnten wieder. Sei es am Tag der Auswahlgespräche oder bei der Preisverleihung: ihr kommt ins Gespräch, tauscht euch aus und je nachdem offenbaren sich Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Darüber hinaus profitierst du als Teilnehmer immer auch von den Netzwerken der Initiatoren: sie bringen dich mit wichtigen Ansprechpartnern zusammen, damit sich deine Idee weiterentwickelt.

Wettbewerbe erzeugen Öffentlichkeit

Institutionen und Unternehmen verfügen in den meisten Fällen über ein größeres Netzwerk als Einzelpersonen, vor allem wenn es darum geht eine breite Öffentlichkeit oder gar die Presse anzusprechen. Wettbewerbe und ihre Gewinner sind demnach ein interessanter Aufhänger für Medienbeiträge, von denen auch die Gewinner und ihre Ideen profitieren. Mit einem höheren Bekanntheitsgrad steigt schließlich auch die Wahrscheinlichkeit, dass potentielle Kunden und Geschäftspartner aufhorchen.

Alles in allem bieten Wettbewerbe – sei es in der Kreativwirtschaft, aber auch in anderen Bereichen – den Initiatoren zahlreiche Förderoptionen. Hiervon profitieren in erster Linie die Teilnehmer, so dass neben den angeführten Vorteilen jeder für sich selbst entscheidet, wieviel Engagement er in den jeweiligen Wettbewerb steckt und in welchem Umfang er von ihm profitiert.