chartflipper | Gewinner 2017

Der chartflipper setzt abstrakte Inhalte in Visualisierungen um, die einem direkt ins Auge springen.

Der Gewinner

»Wo Worte allein oft bewirken, dass Missverständnisse entstehen und Menschen aneinander vorbeireden, helfen Visualisierungen schnell zu verstehen, „drauf zu zeigen“ und über das gemeinsame Bild vor Augen zu diskutieren. Um dort Klarheit zu organisieren, wo Worte allein nicht reichen – oder oft gar nicht erst gelesen werden – biete ich maßgeschneiderte Visualisierungen an, die einen Mehrwert schaffen.«

Thorsten Ohler, der chartflipper

Die Idee

chartflipper bringt Inhalte auf den Punkt – egal, ob Werbung, Wissen oder Technik. Diesen Punkt packt Thorsten Ohler, der Gründer von chartflipper, anschließend mit einer Prise Humor in pointierte Visualisierungen. Durch diese comicartigen Bilder, Poster und Erklärvideos wird daraus dann ein „Springender Punkt“ – einer der die Zielgruppe emotional abholt und so direkt in deren Köpfe hüpft.

Als Ingenieur mit langjähriger Trainer- und Moderationserfahrung, erstellt der chartflipper seine Poster auch live, um Vorträge zusammenzufassen und Workshops zu unterstützen. Wie man mit wenigen Strichen einen Zusammenhang an Flipchart, Moderationswand, Whiteboard und Co. sichtbar macht, gibt Thorsten Ohler deutschlandweit in Visualisierungstrainings über www.chartflipper.de weiter.

chartflipper Website
chartflipper auf facebook